Dark Light

Ich habe gelesen: „Harte Tage, gute Jahre“ von Christiane Tramitz.

Maria Wiesbeck war die Sennerin vom Geigelstein. Anno 1941 verließ die damals siebzehnjährige Bauerntochter den väterlichen Bauernhof und stieg zur Oberkaser-Alm in den Chiemgauer Alpen auf. Grund dafür war eine enttäuschte Liebe. Als Sennerin versorgte sie fortan das Vieh, kümmerte sich um Hütte und Alm und bewirtete vorbeiziehende Wandersleute.

Mare führte ein einfaches Leben, hart an Entbehrungen, aber immer auch im Einklang mit der Natur. Die traditionelle Alm-Wirtschaft wurde ihr zur Gänze zum Lebensinhalt. Nicht einmal in den harten Wintern kehrte die Frau in das Tal zurück – sie blieb für immer auf dem Berg.

Allein – das Glück blieb nicht ungetrübt, denn das Leben im Tal rückte näher. Straßen und Hütten wurden gebaut, es kamen die Skifahrer, die Mountainbiker und die Paraglider. Mare, nun schon im hohen Alter, muss bis zuletzt kämpfen und bangen – um die Hütte, das Wohnrecht und also das kleine Stück Heimat, das ihr noch geblieben ist.

Christiane Tramitz erzählt uns die bewegende Biografie der Sennerin vom Geigelstein. Es ist ein liebevolles Porträt geworden, voller Sympathie und Respekt für die alte Mare.

Ihr solltet es gelesen haben.


Christiane Tramitz
Harte Tage, gute Jahre

Gebundene Ausgabe: 272 Seiten
Herausgeber: Knaur HC; 5. Edition (1. August 2017)
ISBN-10: 9783426214312
€ 16,99 [D]


Symbolbild: Drew Coffman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Florian Harms: Versuchung

Ich habe gelesen: “Versuchung” von Florian Harms. Fünf Geschmacksrichtungen kann der mensch in seiner Grundausstattung wahrnehmen: süß, sauer,…

Björn Kern: Im Freien

Ich habe gelesen: „Im Freien – Abenteuer vor der Tür“ von Björn Kern. Björn Kern ist Schriftsteller und lebt auf…


Copyright © 2021 Rappelsnut · Datenschutz · Impressum