Rappelsnut

Wandern, Punkrock und der ganze Rest

Technik

Hardware und Software, analog und digital. Der Apple-Fanboy.

  • Vor fast genau zwei Jahren habe ich an dieser Stelle auf den Macinbot Classic aufmerksam gemacht. Eine knuffige Actionfigur, die auf Apples Ur-Macintosh basiert und als solche ein nettes und ausgefallenes Gimmick für jeden ordentlichen Apple-Fanboy ist. Ihr erinnert euch gewiss … Inzwischen hat dieser kultige Cute-Robot-Remix Gesellschaft bekommen. Der liebenswerte iBot G3 ist eine… Read more

  • Der Upload von PDF-Dateien scheitert oftmals an der maximalen Upload-Größe eines Webdienstes – ihr kennt das. Es gilt also, die Dateien in ihrer Größe zu komprimieren. Dafür gibt es diverse Tools, im Web oder eben auch (und immer besser!) auf lokaler Ebene. Ganz neu in der Riege dieser Anwendungen ist Lightweight für den Mac. Die… Read more

  • Zum verregneten Samstagnachmittag noch ein weiteres (nun aber auch das vorläufig letzte) Wort zum Thema Dark Mode unter macOS Mojave … NightOwl ist ein schlankes Menüleisten-Tool, das den schnellen Wechsel zwischen beiden Modi gestattet. Zudem lässt sich ein automatisierter Switch definieren, welcher – beispielsweise – den Mac in der Nacht im dunklen Modus belässt und… Read more

  • Was ich bis dato nicht wusste (und als ausgesprochener Dunkelmodus-Freund wohl auch nicht brauche): Der Dark Mode von macOS Mojave lässt sich für einzelne Programme deaktivieren. Ich notiere das hier trotzdem, als Notiz für mich und Tipp für Interessierte, denen das ebenfalls neu ist. Einige wenige Programme bringen ja von Hause aus die Option für… Read more

  • Bobby ist eine Finanzverwaltung für das iPhone, welche einen guten Überblick über die monatlichen Fixkosten bietet. Miete, Strom und Telefon, dazu diverse Abos wie etwa Netflix (hier nicht!), Apple Music, iCloud oder auch die Creative Cloud – all das, was Monat für Monat anläuft, lässt sich mit dieser App wunderbar erfassen. Jeder Kostenpunkt kann mit… Read more

  • Ein weiteres Schmankerl aus der Kategorie Was das iPhone alles kann, ohne dass ich es wusste, befasst sich mit der Taschenlampen-Funktion des Gerätes (welche ich relativ häufig nutze, auch dienstlich). Kurz und knapp (und völlig neu für mich): Die Lichtstärke der Taschenlampe lässt sich individuell einstellen. Und zwar über das Kontrollzentrum – wenn ihr mit… Read more

  • Über das Tab-Symbol in der Safari-Menüleiste (die zwei überlagerten Quadrate unten rechts) lässt sich die Übersicht über alle offenen Fenster aufrufen. Diese können dann ausgewählt oder einzeln geschlossen werden – wir wissen darum. Um jetzt alle geöffneten Tabs auf einen Streich zu schließen, belassen wir den Finger einfach etwas länger auf eben diesem Tab-Symbol. Über… Read more

  • Um das Thema weiterhin im Auge zu behalten … Die Nik Collection by DxO ist unlängst in Version 1.1 veröffentlicht worden und nun auch vollständig mit macOS Mojave kompatibel. Wir erinnern uns: die professionelle Plugin-Sammlung für Photoshop und Lightroom der aus Deutschland stammenden Firma Nik Software wurde im September 2012 durch Google aufgekauft. Im Anschluss wurde… Read more

  • Ich halte das hier einmal mehr fest – zur Info für euch und als Notiz für mich (dieses kleine Weblog wird auch mehr und mehr zum Nachschlagewerk). Zur Sache: Apple hat unlängst die Liste seiner Reparaturpreise für seine Smartphone-Modelle aktualisiert. Und erwartungsgemäß wird es nach einem Crash richtig teuer. So bewegen sich die Displayreparaturen aktuell… Read more

  • Kaffeetracking

    Kaffeetracking! Mit dem viel beschworenen Internet der Dinge, sprich: Sachen, die die Welt nicht braucht. In den Staaten hat das Start-up Ember damit begonnen, einen Thermosbecher zu vermarkten, welcher den täglichen Konsum von Heißgetränken automatisch erfassen kann. Der Ember Temperature Control Travel Mug besitzt einen Bluetooth-4.0-Funkchip und einen Lithium-Ionen-Akku. Mittels eines mitgelieferten Untersetzers, der am… Read more