Kategorie

Hörgenuss

Girls In Synthesis: Now Here’s An Echo From Your Future

Das Londoner Experimental-Punk-Trio Girls In Synthesis hat Ende August (ganz genau am 28. August 2020) sein lange und sehnsüchtig erwartetes Debütalbum veröffentlicht. “Now Here’s An Echo From Your Future” sollte bereits im Frühjahr erscheinen, wurde aber – Corona-bedingt – auf den Spätsommer verschoben. Die Kapelle hat sich Ende 2016 in London gegründet und seither eine…

Eintrag lesen

Sleaford Mods: All That Glue

Wer sie tatsächlich noch nicht kennt: Die Sleaford Mods sind das wohl berühmteste Electropunk-Duo unserer Tage. Sänger Jason Williamson und Produzent Andrew Robert Lindsay Fearn fanden sich anno 2007 und produzieren seither ihren ganz eigenen Sound, der als Mischung aus Post-Punk, Minimal Electro und Hip-Hop eingeordnet werden darf. Zu minimalen Drum-Beats und hämmerndem Bass werden oftmals wütende und engagierte politische Texte (wir…

Eintrag lesen

Bonecrusher: Hate Divides Us

Bonecrusher ist eine dieser bemerkenswerten, altgedienten US-Streetpunk-Combos. Die Kapelle hat sich 1992 in Orange County, Kalifornien, gegründet, das Debütalbum erschien 1995. Seitdem sind neun weitere Alben veröffentlicht worden, zuletzt kam “Every Generation” anno 2018 auf den Markt. Mit Hate Divides Us sehen wir einen bis dato unveröffentlichten Song in einem nigelnagelneuen Video. Und der schafft…

Eintrag lesen

Dropkick Murphys: neue Single, neues Video

Die Dropkick Murphys, Folk-Punk-Legende aus Massachusetts, haben mit “Mick Jones Nicked My Pudding” ein wirklich schön animiertes Video zu ihrer erst Anfang Februar erschienenen neuen Single Smash Shit Up veröffentlicht (oben im PopUp). Der Song ist einer diesen netten Gute-Laune-Punkrock-Songs, um den ich hier nicht drum herum komme (zumal die Band hier auch noch nicht erwähnt…

Eintrag lesen

The Interrupters: Easy On You

Der 8. Mai ist ein Feiertag, und um an einem Feiertag zu feiern, braucht es Musik. Die kommt heute von den Interrupters, einer US-amerikanischen Ska-Punk-Band aus Los Angeles, Kalifornien. Das Portfolio weist inzwischen drei Alben und fünf Singles auf, dazu sind sie regelmäßig im Jahr auf Tour, rund um den Globus, all die großen Festivals, Sie…

Eintrag lesen

Lion’s Law: The Pain, The Blood and The Sword

Mit The Pain, The Blood And The Sword erschien gestern das vierte Album von Lion’s Law. Die Working Class–Kapelle (mit klarem antirassistischen Standpunkt) hat sich 2012 in Paris gefunden und spielt schon ein Weilchen – global besehen – in der ersten Liga der Streetpunk-Szene. Großen Anteil daran dürfte die enorme Live-Präsenz haben, denn Lion’s Law…

Eintrag lesen