Kategorie Fotografie

Die Holga 120N kommt zurück

Das ist doch mal eine gute Nachricht: die unlängst auch von mir totgesagte Holga 120N kommt zurück! Freestyle Photographic hat eine Fabrik gefunden, die das Kultobjekt nach den alten Vorlagen produzieren wird. Es darf bereits vorbestellt werden ($39) – geliefert wird Anfang Juni. (via) Die beliebte Plastikkamera für Mittelformatfilme empfiehlt sich mit folgenden Details insbesondere für die Freunde der Lomografie: Kultige Plastikkamera für Profifilme im…

Lesen

Mittagspause auf einem Wolkenkratzer

Mittagspause auf einem Wolkenkratzer (englisch Lunch atop a Skyscraper) – ihr alle kennt diese berühmte Fotografie der Bauarbeiter, die in ca. 250 Metern Höhe über New York auf einem Stahlträger sitzen. Sie wurde 1932 während der Entstehung des Rockefeller Centers beim Bau des RCA-Building aufgenommen. Der Fotograf war vermutlich Charles C. Ebbets. Dieser kurze Film erzählt die Geschichte hinter dem Foto und ist als solcher…

Lesen

20 Einzelbaumbilder

Eine kleine Serie von Bildern – alle über die Jahre mit dem iPhone geknipst, darauf bearbeitet (mit Distressed FX) und irgendwann zu Instagram hochgeladen. Solch Einzelbäume sind be­kann­ter­ma­ßen dankbare Motive: meist gewaltig anzusehen, bizarr und oft vom Wind zerzaust fügen sie sich ihrem Schicksal. Mit der passenden Textur darunter kommt die Dramatik ins Bild. Noch ein wenig am Licht geschraubt und voila – so passt…

Lesen

Goldener Oktober im November

So ein bißchen jedenfalls. Denn im Oktober war für mich nichts zu holen. Feucht und dunkel kam er daher, kaum Sonne, und davon genug an den wenigen freien Tagen. Die Laubfärbung nur für zwei Wochen und nach drei kalten Nächten kommt jetzt und binnen sieben Tagen alles herunter … Letzte Gelegenheit also für mich, die Farben oder besser das, was davon noch übrig ist, einzufangen….

Lesen

Ein Benefizkonzert

Donnerstagabend der vergangenen Woche in der Theaterruine St. Pauli in Dresden: die Dresdener MediClowns und die Banda Internationale luden gemeinsam zum Benefizkonzert ein. Die Kapelle spielte lateinamerikanische Cumbias, dreckigen Rock and Roll, Funk, rumänische Coceks und Orientalisches – erbarmungslose Blechblasmusik aus ich weiß nicht mehr wie vielen Fingern und Hälsen. Die Clowns begeisterten mit einer kleinen Choreografie, Tanz und Spiel das Publikum. Zum Schluss dann…

Lesen