Dark Light

Today is record release day! Soll heißen, dass am heutigen Freitag, dem 17. März, das nigelnagelneue Album des ehemaligen RAMONES-Bassisten C.J. Ramone erschienen ist. 12 frische Songs und ganz viel Ramones-Flair. Simpel, rotzig, kurz und punkig. Irgendwie poppig auch. Aber allemal eingängig – 33 Minuten reiner Punk’n’Roll. In allerbester Tradition. One-two-three-four – Sie wissen schon. Freunde des unkomplizierten Punkrock der Ramones dürfen sich also angesprochen fühlen.

“American Beauty” ist das dritte eigene Album des immerdar und nonstop tourenden Solokünstlers, und es gefällt. C.J. Ramone (* 8. Oktober 1965, er ist mit der Nichte des Ramones-Schlagzeugers Marky Ramone verheiratet, das Paar hat zwei Kinder) hegt und pflegt das nimmer leichte Erbe. Er macht das mit Bravour und schüttelt das neue Album locker aus dem Ärmel. Tommy, Joey, Johnny und Dee Dee hätten ohne Zweifel ihre Freude daran.

Im Juni und August ist C.J. wieder live in Europa zu Gast, er wird wohl im Juni auch auf einigen Festivals in Deutschland spielen. Schauen wir mal (ich habe eh keine Zeit), und widmen uns einstweilen dem Hörvergnügen.


Press Photo by John Paul Allen (Fat Wreck Chords)

2 Kommentare
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Sieben Stunden Hardcore

Sieben Bands. Sieben Stunden lang. Am Stück, live und in Farbe. Mit nur kurzen Umbauphasen. Alles sehr diszipliniert.…

Flake im Gespräch

Der Fluss ist zumeist eine gute Wahl und Städte ohne Fluss gehen gar nicht. In fremden Städten suche…

Air Review – Young

Ein schöner Sommer-Sonne-Indie-Pop-Song mit bemerkenswerten Collagen von Joseba Elorza. Das nenne ich Videokunst (!) und komme nicht umhin, es hier…


Copyright © 2021 Rappelsnut · Datenschutz · Impressum