Bonecrusher: Hate Divides Us

Bonecrusher ist eine dieser bemerkenswerten, altgedienten US-Streetpunk-Combos. Die Kapelle hat sich 1992 in Orange County, Kalifornien, gegründet, das Debütalbum erschien 1995. Seitdem sind neun weitere Alben veröffentlicht worden, zuletzt kam “Every Generation” anno 2018 auf den Markt.

Mit Hate Divides Us sehen wir einen bis dato unveröffentlichten Song in einem nigelnagelneuen Video. Und der schafft Klarheit. Bonecrusher spielen seit jeher einen kompromisslosen, dreckigen Punkrock, satte Oi!- und Hardcore-Elemente prägen den typischen Sound. Musikalische Vielfalt ist ihr Ding nicht – bravourös gespieltes Midtempo und eingängige Backgroundvocals bestimmen das Soundbild über nun bald drei Jahrzehnte.

Was auch gesagt werden muss: Die Working-Class-Heroes nehmen kein Blatt vor den Mund und teilen gerne kräftig aus. In ihren Texten geht es um Armut, Gewalt oder auch die politische Situation. Dazu kommen die eigenen Erfahrungen – Knast und Drogen – da lief deutlich mehr als nur Imagepflege. Als Band waren sie gefürchtet, da es in früheren Jahren auf ihren Konzerten mitunter zu Gewaltausbrüchen kam – Auftrittsverbote waren die verdiente Folge. Die inzwischen deutlich gealterten Männer wissen also sehr gut, worüber sie reden.

So weit, so gut und so schlecht … Authentischer geht das wohl nimmer, diese Nummer mit dem Streetpunk.

Geschrieben von

Rappel

1351 Beiträge

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen. Dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.
Zeige alle Beiträge

2 Kommentare zu “Bonecrusher: Hate Divides Us”

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Erforderlich markiert *