Posts Published by Rappel

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Zwei Stunden Langlauf

Endlich wieder in der Loipe! Für zwei Stunden nur, aber immerhin (im letzten Winter wurde gar nichts). Und vielleicht ergibt sich ja noch eine weitere Gelegenheit. Zum Rumrutschen im Wald und auf der Höhe. Was jetzt das Osterzgebirge meint. Bei Fürstenau, nahe der Grenze. Inzwischen ist das unsere Hausrunde. Kurzweilig, schöne Landschaft und wenige Leute unterwegs. Das Gelände ist nicht zu anspruchsvoll – was von…

Eintrag lesen

Sonne satt und Himmelblau

Und dann war da noch dieser kurze Stopp am Hohburkersdorfer Rundblick. Gestern, zur frühen Mittagsstunde. Vor dem Wasserfall. Nur ein Spaziergang, mehr nicht. Einmal auf den Hügel und über das weite Land schauen. Das Licht und die Ruhe genießen, dazu ein halbes Stündchen in der Sonne sitzen. Bei bemerkenswerten 13° Celsius. Das ist schon ungewöhnlich für Mitte Februar. Es war sehr angenehm da oben, das…

Eintrag lesen

Am Wasserfall

Am Freitag. Zur Mittagszeit. Da war die blaue Stunde längst vorbei. Was nicht verwundert, denn der mensch ist keine Nachtigall, sondern eine Eule. Immerhin schien die Sonne herzallerliebst – das freut den Langschläfer. Aber egal. Die Idee war gut. Ich war in der Gegend, habe kurz gestoppt und ein paar Bilder gemacht. Mit Stativ und geradeso, wie die drei anderen Männer auch. Also die, die…

Eintrag lesen

Zehn Verweise

Zehn Verweise zu zehn sehenswerten Fotoserien – allesamt eindrucksvoll und hiermit im Block empfohlen. Als Notiz für mich und – wie gehabt – zum Zwecke der allgemeinen Information, Inspiration und Ermunterung. The Horrific Brutality of the Meat Industry – Der Fotojournalist Aitor Garmendia dokumentierte in Mexiko den Transport und das Töten von Nutztieren Mystical Photos of the Enchanting English Forests of Wistman’s Wood – Neil…

Eintrag lesen

Anna Mantzaris: Enough

Der komplette Kontrollverlust – ihr kennt das. Wenn einem die Situation zu Kopfe steigt … Dieser plötzliche Drang, etwas völlig Absurdes zu tun. Man bekommt das nicht aus dem Kopf – DAS MUSS JETZT. Und wenn es noch so irrwitzig scheint. Die Protagonisten dieses bemerkenswerten Stop-Motion-Films geben sich diesem Verlangen hin. Alles, was eigentlich gar nicht geht, wird gemacht. Kurz und schmerzlos. Wir sehen ein…

Eintrag lesen

Mit Lightweight PDF komprimieren

Der Upload von PDF-Dateien scheitert oftmals an der maximalen Upload-Größe eines Webdienstes – ihr kennt das. Es gilt also, die Dateien in ihrer Größe zu komprimieren. Dafür gibt es diverse Tools, im Web oder eben auch (und immer besser!) auf lokaler Ebene. Ganz neu in der Riege dieser Anwendungen ist Lightweight für den Mac. Das kostenlose Tool komprimiert eure Dateien effektiv und verzichtet dabei auf…

Eintrag lesen

Julius Fischer: Ich hasse Menschen

Ich habe gelesen: “Ich hasse Menschen: Eine Abschweifung” von Julius Fischer. Es sei hiermit gestattet, kurz und bündig den Klappentext zu zitieren, denn der bringt es wunderbar auf den Punkt. “Julius Fischer hasst Menschen. Das fängt bei Kindern an. Pubertät geht auch gar nicht. Noch ätzender sind eigentlich nur Studenten. Und natürlich Berufstätige. Die sind am schlimmsten. Aber nichts im Vergleich zu Rentnern. In seinem…

Eintrag lesen