Dark Light

Anfang August erschuf der niederländische Künstler Leon Keer – seines Zeichens ein Meister der illusionistischen Straßenmalerei – auf dem Vorplatz der Scheune in der Dresdener Neustadt sein bemerkenswertes 3D-Kunstwerk “Across the Border”.

Um es den Betrachter_innen leicht zu machen, wurde der richtige Standpunkt vor dem dreidimensionalem Bild markiert. So ihr die korrekte Position eingenommen habt, ersteht die Szenerie vor euch aus dem Boden – scheinbar aufrecht und verblüffend echt. Es funktioniert großartig – ich habe das für euch überprüft.

Die ganze Aktion wurde auch aufgezeichnet. Bei Interesse: das Video findet sich hier.

(alles via)


Update 03.09.2016: das Kunstwerk ist Geschichte. Es war dem Vernehmen nach grundsätzlich nur als temporäre Aktion gedacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Beiträge

Die Katz und die Vögel

Wertes Federgetier: im Interesse einer hohen Lebenserwartung solltest du bitte in diesen Tagen den Schlosshang meiden. Dafür gibt…

Bomben auf Pirna

Unter diesem Titel erinnert das Stadtmuseum mit einer Kabinettausstellung an den 19. April 1945, jenen Tag im Frühjahr…


Copyright © 2021 Rappelsnut · Datenschutz · Impressum