Das findet sich jetzt. Vorausgesetzt, man setzt bei der alltäglichen Dosis Rock ‘n’ Roll auf einen der beliebten Musik-Streaming-Dienste, welche bis dato die Alben der vier Pilzköpfe aus Liverpool nicht listen durften.

Nun geht das, denn ab heute finden sich die Lieder der Beatles bei allen großen Musik-Streaming-Diensten, sprich Spotify, Apple Music (immer noch mein Favorit), Deezer oder Google Play Music etc. Es gibt keinen Exklusiv-Deal wie dazumal, als die Beatles-Alben erstmals als digitaler Download angeboten wurden – via iTunes. Das ist doch mal eine gute Nachricht, gerade für so alte Säcke wie unsereins.

Der mensch freut sich darüber, und wünscht – in diesem Sinne und im Allgemeinen überhaupt – allen Leserinnen und Lesern dieses kleinen Weblogs frohe Weihnachten. Habt eine gute Zeit mit den Euren – wir lesen uns.


Symbolbild: Samuel Dixon

Teilen
Vorheriger EintragFolgender Eintrag
Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Es gibt 2 Kommentare

2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.