Penny Lane zur Weihnacht

79 2

Das findet sich jetzt. Vorausgesetzt, man setzt bei der alltäglichen Dosis Rock ‘n’ Roll auf einen der beliebten Musik-Streaming-Dienste, welche bis dato die Alben der vier Pilzköpfe aus Liverpool nicht listen durften.

Nun geht das, denn ab heute finden sich die Lieder der Beatles bei allen großen Musik-Streaming-Diensten, sprich Spotify, Apple Music (immer noch mein Favorit), Deezer oder Google Play Music etc. Es gibt keinen Exklusiv-Deal wie dazumal, als die Beatles-Alben erstmals als digitaler Download angeboten wurden – via iTunes. Das ist doch mal eine gute Nachricht, gerade für so alte Säcke wie unsereins.

Der mensch freut sich darüber, und wünscht – in diesem Sinne und im Allgemeinen überhaupt – allen Leserinnen und Lesern dieses kleinen Weblogs frohe Weihnachten. Habt eine gute Zeit mit den Euren – wir lesen uns.


Symbolbild: Samuel Dixon

Rappel

Rappel

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter, und überall.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar