Radkey ist eine noch relativ junge Garage-Punk Band aus St. Joseph im US-Bundesstaat Missouri. Im August erschien ihr Debütalbum Dark Black Makeup und das ist die Erwähnung allemal wert.

Die Band besteht aus drei Brüdern: Gitarrist und Sänger Dee, Bassist Isaiah und Drummer Solomon Radke. Als sie vor zwei Jahren ihre erste EP herausgaben (die weltweit die Kritiker begeisterte), waren die Jungs gerade einmal zwischen 15 und 19 Jahre alt. Ihre musikalischen Wurzeln liegen im Old School 70th Punk Rock, Grunge und klassischem Rhythm and Blues. Als Vorbilder benennen sie Bands wie die Misfits, die Ramones, The Who und Death aus Detroit (71-76).

Heute pflegt Radkey einen wunderbar altmodisch anmutenden Garage-Punk Rock, der von rockigen Gitarren dominiert wird. Die Band hat auch schon erste umjubelte Shows in deutschen Clubs gespielt und wird im Oktober neuerlich in München, Stuttgart und Wiesbaden auftreten. Für die weite Anreise fehlt mir jedoch – leider – die Zeit. So bleibt es einstweilen beim Hörvergnügen in den heimischen Gefilden …

Last but not least der Spotify-Verweis zum Hineinhören: klick.