Kunst und Gesellschaft

30 Aufrufe 2 Kommentare

Wenn Humanismus als Kunst deklariert werden muss, um gesellschaftlich akzeptabel zu sein, dann sind wir als Gesellschaft am Ende.
Das Zentrum Für Politische Schönheit

2 Kommentare

  • apfelmann70

    30. Juni 2015

    Darüber kann man schon geteilterer Meinung sein. Ich finde es geschmacklos!

    • Rappel

      30. Juni 2015

      So lange die Würde gewahrt bleibt und das Einverständnis der Hinterbliebenen vorliegt scheint es mir doch legitim. Allerdings mit Abstrichen – es ist schon starker Tobak, ganz klar. Aber vielleicht braucht es solch Provokationen, um die stets schweigsame Mehrheit für das Thema zu sensibilisieren.

      Und wenn ich lese, wie mit den Geflüchteten und bei der Flucht Umgekommenen – beispielweise in Italien – verfahren wird, dann wird mir kotzübel. Und dann bejahe ich diese Aktion ausdrücklich.

Dein Kommentar