Die Adoratio Schokoladenmanufaktur war das Ziel unseres sonntäglichen Spaziergangs.

Adoratio Schokoladenmanufaktur in Thürmsdorf

Zu finden ist sie in Thürmsdorf, welches etwa von Naundorf (Struppen) gut zu erlaufen ist (Pro-Tipp: wer Zeit und Lust hat, sollte sich dabei den Abstecher zu den aussichtsreichen Bärensteinen gönnen). Aber gut, gestern fehlte uns die Zeit und die Bärensteine sind wir schon oft erlaufen.

Adoratio Schokoladenmanufaktur in Thürmsdorf

Von daher beschränkten wir uns auf den Abstecher zum Schloss in Thürmsdorf, welches mit dem angrenzenden Park schnell in Augenschein genommen ward und mir im Fazit keiner besonderen Erwähnung wert scheint. Das Ensemble wirkt nicht ungepflegt, verharrt momentan jedoch in seiner Bedeutungslosigkeit und hofft ganz klar auf bessere Zeiten …

Adoratio Schokoladenmanufaktur in Thürmsdorf

Deutlich interessanter und hiermit zur Einkehr empfohlen ist der Besuch der eingangs erwähnten Adoratio Schokoladenmanufaktur, die gleich am Schloss zu finden ist. Im historischen Gemäuer präsentiert ein liebevoll eingerichteter Laden die süßen Köstlichkeiten, die in einem kleinen Gewölbe unterhalb des Schlosses gefertigt werden.

Adoratio Schokoladenmanufaktur in Thürmsdorf

Adoratio Schokoladenmanufaktur in Thürmsdorf

Adoratio Schokoladenmanufaktur in Thürmsdorf

Im zugehörigen Hofcafé lässt sich gut rasten und die nette, freundliche Bedienung lässt sich gerne auf einen kleinen Schwatz zum Sortiment und zur Kakaobohne im Besonderen ein.

Adoratio Schokoladenmanufaktur in Thürmsdorf

Kurzum: die Einkehr lohnt – für Schokoladenfreunde im Besonderen und ob der freundlichen Atmosphäre. Wer es genauer wissen möchte informiert sich bitte auf der Website oder am besten auch vor Ort.

Adoratio Schokoladenmanufaktur in Thürmsdorf

Und nicht zu vergessen der zugehörige, kleine Laden am Markt in Pirna, welcher dort schon seit 2009 zu finden ist und ebenfalls all die schönen Dinge im Angebot hat …