Radeln im Sonnenschein

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Schreibe einen Kommentar

Kommentieren gerne - aber bitte recht freundlich.

  1. Hallo mei guter

    unter einer Radtour verstehe ich Dresden bis ins Böhmische und zurück und zwar ohne unter Benutzung von Einem Zug . Ausser man kann nicht anders .

    1. Das kannst du gerne so verstehen, mein Guter. Unter einer Genussradeltour, die als solche geplant wurde, verstehe ich allerdings etwas anderes. Gut rasten, bissel radeln (in Begleitung dreier netter Damen), eine Tasse Bohnenkaffee trinken und die Landschaft auf sich wirken lassen …

      Für Sport habe ich dann keine Zeit. :P

Weitere Einträge

Sliding Sidebar

Der Autor

Guten Tag. Das bin ich und dies ist mein Blog. Ich schreibe hier über das, was schön war. Oder immer noch schön ist. Zumeist jedenfalls. Wer mitliest, ist willkommen und eingeladen, die Dinge freundlich zu diskutieren.

Letzte Einträge

Kategorien

Archive

Newsletter