Zinnwald im Osterzgebirge – die Scharspitzenrunde.

Noch keine gespurte Loipe, aber zum Auslaufen reicht der Schnee allemal. Das Gros der Wintersportfreunde, welche den zentralen Parkplatz anfahren, startet Richtung Kahleberg. Wer es etwas ruhiger mag (aus Gründen), quert die Straße und dreht an der Scharspitze seine Runden …

Notiz an mich: geradeaus klappte sehr gut. Das Bergab- und Kurvenfahren eher nicht so – die verflixten Bretter folgen nur selten meinen Vorgaben. Also dreimal Notsturztechnik geübt – das funktioniert, sieht aber albern aus und nervt mit der Zeit.


Symbolbild: Alain Wong

Teilen
Vorheriger EintragFolgender Eintrag
Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

D.

Das neue Finanzamt in Pirna

Am vergangenen Montag ist das neue Groß-Finanzamt Pirna von Finanzminister Prof. Dr. Georg Unland (als Bauherr) an den Präsidenten des Landesamtes für Steuern und Finanzen, Johann Gierl, übergeben worden. Damit fand eine umfangreiche Baumaßnahme ihr Ende, die Altes und Neues…

Eintrag lesen

Teilen
E.

Es geht voran

Was jetzt die Bauarbeiten am nördlichen Schlossberghang meint. Sie erinnern sich? Die Stadt Pirna begann im August vergangenen Jahres damit, den elbnahen Schlosshang touristisch aufzuwerten, sprich die alte Stadtmauer zu sanieren, neue Aufgänge zu schaffen, Wege zu befestigen etc.. Dieser…

Eintrag lesen

Teilen