NEWSFLOW ist ein nigelnagelneuer RSS-Reader für OS X Yosemite. Er kommt aus dem Hause Rocky Sand Studio Ltd. (wir erinnern uns an LEAF) und ist aktuell für 2,69 € im App Store zu haben.

Der Reader besticht durch seine schlanke und minimalistisch Oberfläche, die stark an das Konzept der ersten LEAF-Version erinnert. Soll heißen: die Artikel werden linker Hand in einer Liste dargestellt (wahlweise mit oder ohne Bild) – der Klick in die Liste öffnet dann ein separates Fenster, welches den gewählten Artikel zum Zwecke der Lektüre zeigt – siehe Screenshot.

NEWSFLOW unterstützt neben dem lokalen RSS-Dienst auch die Anbindung an die RSS Webdienste Feed Wrangler, Feedbin und Feedly. Gelesene Artikel lassen sich an diverse Dienste senden (Pocket, Buffer, Evernote, Instapaper, Readability, Twitter und Facebook) – die üblichen Verdächtigen sind somit alle im Boot. Es gibt vier verschiedene Themen, zudem lässt sich die Oberfläche über diverse Einstellungen (Fenstergröße, Liste, Schriftbild) sehr gut an die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Kurzum: NEWSFLOW ist ein schicker, schlanker Reader, der mittels seines ungewohnten Erscheinungsbildes gegenüber den traditionell gestalteten Apps durchaus punkten kann. Wir sollten ihn im Auge behalten.

6 Kommentare

  1. apfelmann70 27. November 2014 um 18:56

    Hm, sieht sehr frisch und aufgeräumt aus aber ich habe die Angewohnheit auf den iOS Endgeräten meine RSS Feeds zu lesen. Aber danke für den Tipp, hab ihn schon weitergetragen (Flipboard).

    Antworten
    1. Rappel 28. November 2014 um 00:24

      Das freut mich. :)

      Ich lese meine Feeds überall – je nachdem, wo und wann ich dazu komme. Und setze dabei auf Feedly … Der Reeder ist eigentlich überall meine erste Wahl – nur am Mac schaue ich gerne einmal nach Alternativen.

      Antworten
  2. derbaum 27. November 2014 um 20:46

    bleibsch bei feedly, das mag ich und funktioniert auf allen geräten ;)

    Antworten
    1. Rappel 28. November 2014 um 00:26

      Im Browser oder über die Feedly Mac App?

      Antworten
      1. derbaum 28. November 2014 um 05:16

        über die app – sowohl mac, ipad und 5fon. so wie das hier auch ;)

        Antworten
        1. Rappel 28. November 2014 um 13:22

          Mich stört daran, dass dort die gelesenen Artikel immer im Nirvana verschwinden. Über Apps wie Reeder oder Newsflow kann ich diese für bestimmte Zeit archivieren und bei Bedarf nachlesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.