Dampfschiff fahren

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Schreibe einen Kommentar

Kommentieren gerne - aber bitte recht freundlich.

  1. Ich glaube meine letzte Dampferfahrt ist genauso lange her, damals zum Ende der Studienzeit von Diesbar-Seußlitz nach Meißen als „Studienausflug“ getarnt.
    Ach nee es sind doch schon 27 Jahre …

    1. So ist das mit den Dingen, die man täglich vor der Nase hat. Die schönsten Klassiker der Gegend erleben wir nur, wenn es unseren Gästen etwas zu zeigen gilt. :)

  2. bei mir sind es nur 15jahre, aber wir wollen auch mal wieder. seid ihr bis schandau gefahren? am sonnabend? dann sind wir uns fast übern weg gelaufen ;)

    ps – bei den technikbildern hätte ich mir keinen filter gewünscht…

    1. Nein, wir sind nach zwei schönen Stunden in Königstein abgestiegen.

      PS: ich hatte doch gar keinen Filter vor der Linse. Habe einfach den Film voll geknipst – was mit dem Gipsarm kein besonderes Vergnügen war. :)

Weitere Einträge

Sliding Sidebar

Der Autor

Guten Tag. Das bin ich und dies ist mein Blog. Ich schreibe hier über das, was schön war. Oder immer noch schön ist. Zumeist jedenfalls. Wer mitliest, ist willkommen und eingeladen, die Dinge freundlich zu diskutieren.

Kategorien

Archive

Newsletter