Das nenne ich Steam-Punk vom Allerfeinsten! Der Qwerkywriter ist eine wunderschöne, der klassischen Schreibmaschine nachempfundene Tastatur für iPad, Mac und PC. Via Bluetooth oder USB lassen sich die Rechenknechte oder auch ein Tablet mit dem Schmuckstück verbinden, dass sogar einen (wenn auch funktionslosen) Zeilenvorschubhebel aufweisen kann.

Als technische Basis kommen Cherrys MX Blue-Schalter zum Einsatz. Neben dem WIN US/ANSI Standard-Tastaturlayout kann auch MAC OS geordert werden, eine internationale Tastaturbelegung ISO soll neben der amerikanischen ebenfalls verfügbar sein. Das Ganze ist als Kickstarter-Projekt finanziert worden, wobei das anvisierte Finanzierungsziel bei weitem übertroffen wurde.

Einziger Wermutstropfen scheint mir der Preis, welcher derzeit bei 309 US-Dollar steht. Zudem wird das Liebhaberstück erst im August 2015 ausgeliefert. Aber gut, ich werde es einstweilen im Auge behalten.

Teilen
Vorheriger EintragFolgender Eintrag
Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Es gibt 2 Kommentare

2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

K.

Kaffeetracking

Kaffeetracking! Mit dem viel beschworenen Internet der Dinge, sprich: Sachen, die die Welt nicht braucht. In den Staaten hat das Start-up Ember damit begonnen, einen Thermosbecher zu vermarkten, welcher den täglichen Konsum von Heißgetränken automatisch erfassen kann. Der Ember Temperature…

Eintrag lesen

Teilen