Zum Kleinen Bärenstein

Zum Kleinen Bärenstein

Eine weitere stadtnahe Runde, die zu jeder Jahreszeit passt …

Untitled

Dazu stellen wir das Kraftfahrzeug ganz oben in Struppen ab, laufen dann den Panoramaweg Richtung Osten. Alsbald führt der befestigte, aber so gut wie gar nicht befahrene Weg nach links und dann schnurstracks nach Naundorf hinüber.

Untitled

Am Dorfrand angekommen (am LPG-Gebäude) schlagen wir einen rechten Haken und laufen einen schönen Feldweg entlang weiter Richtung Wald.

Untitled

Im Wald angekommen führt der Weg – vorbei an ein paar kleinen Kletterfelsen – linker Hand Richtung Kleiner Bärenstein (es gibt Wegweiser).

Auf dem Kleinen Bärenstein

Auf dessen leicht zu erlaufendem Gipfel (338 m) lässt sich im Sonnenschein gut rasten und die Aussicht auf die Tafelberge im Osten ist bemerkenswert …

Auf dem Kleinen Bärenstein

Weiter führt uns die Runde durch den Wald zum Wasserwerk Naundorf und dann direkt in das Dorf hinein.

In Naundorf

Hier bietet sich ein Dorfspaziergang an, die Siedlung ist hübsch gelegen und es finden sich – beinahe wie anno dazumal – allerhand tierische Bewohner.

In Naundorf

Schließlich führt unser Weg vom so benannten LPG-Gebäude in Naundorf wieder zurück nach Struppen – über freies Feld und mit schöner Sicht Richtung Königstein und Osterzgebirge.

In Naundorf

Inklusive einer 15 minütigen Pause auf dem Kleinen Bärenstein schlägt diese Runde mit gut neun Kilometern in zwei Stunden zu Buche …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Eintrag:

Agota Kristof: Das große Heft

Agota Kristof: Das große Heft