Ihr kennt das: es gilt einen Zauberspiegel und ein Mutti-Bild aufzuhängen oder auch einen HMI Scheinwerfer (50 kg!) einzuleuchten. Alltägliche Situationen also. Der Winkel muss nicht nur stimmen, er muss exakt sein. Und ohne Wasserwaage geht da gar nichts …

Dass es für alles eine App gibt, und damit auch für die Wasserwaage, ist nichts neues. Mann muss nur wissen, wo sie sich findet … Im nigelnagelneuen iOS7 versteckt sie sich im Kompass: wischt ihr diesen nach links erscheint die Wasserwaage. Darauf muss man aber erst einmal kommen – HIMMELARSCHUNDZWIRN!
Eine Wasserwaage ist eine Wasserwaage ist eine Wasserwaage. Und ein Kompass ist ein Kompass. Was zum Teufel haben diese Dinge miteinander gemein? Lebensunfähige Entwickler-Nerds!

Aber gut. Die Wasserwaage kommt – wie im Bilde zu sehen (und wenn man sie gefunden hat) – in einem wunderschönen, schlichten Design. Ebenso wie der kongeniale Kompass. Oder der neue Safari.

Um es auf den Punkt zu bringen: ich mag es sehr, das iOS7.

Teilen
Vorheriger EintragFolgender Eintrag
Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Es gibt 3 Kommentare

3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

U.

Ungereimtheit in Apple-Maps

Mit Befremden muss ich feststellen, dass sich mein liebstes Wandergebirge im Kanton Wallis in der Schweiz befindet. Jedenfalls behauptet das meine allerliebste Navigationssoftware (siehe Screenshot). Ich habe das mehrmals überprüft – der Nationalpark Sächsische Schweiz ist tatsächlich im französischsprachigen Unterwallis…

Eintrag lesen

Teilen
E.

Ein Gruß aus der Vergangenheit

Stichwort Heldenverehrung (nur für Fanboys). Ein professionelles Suchteam des TV-Senders “National Geographic Channel” hat im vergangenen September eine schon verloren geglaubte Zeitkapsel aus dem Jahr 1983 geborgen. Diese wurde dazumal von den Veranstaltern der Aspen International Design Conference vergraben, welche…

Eintrag lesen

Teilen
A.

App-Tipp: Boom 2 for Mac

Audiophile aufgepasst: Boom 2 ist ein systemweiter Audio-Booster für den Macintosh. Mit Hilfe dieses Tools lässt sich die Audioausgabe vollständig transformieren. Beim ersten Programmstart erkennt die App das Mac-Modell und erstellt ein zur Mac-Hardware passendes Systemprofil. Grundsätzlich wird damit die…

Eintrag lesen

Teilen