Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Es gibt 2 Kommentare

2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I.

In Skagen

Skagen war die letzte Station unserer diesjährigen Nordseeküsten-Tour. Wir kampierten dort gute fünf Tage lang – auf dem bis dato schönsten und am besten ausgestatteten Zeltplatz der Reise. Skagen ist ein quicklebendiges Städtchen, das einiges zu bieten hat. Badefreunde dürfen…

Eintrag lesen

Teilen
B.

Berlin-Mitte

Berlin. “Graf Öderland” im Deutschen Theater. Aufbau, Licht, Probe, Vorstellung, Abbau und Verladen. Das Hotel eher so mittel (freundlich formuliert). Zwischendurch: das Ramones-Museum, und das, was in Mitte fußläufig erreichbar ist. Keine Berührungsängste, und 33 Schnappschüsse. 32 sind jetzt hier…

Eintrag lesen

Teilen