Ix schrob kürzlich einen sehr guten Beitrag zur kommenden Bundestagswahl, über die wenigen vertrauenswürdigen Menschen in den Parteien und warum er sich letztlich entschließt, seine Stimme am 22. September der Piratenpartei zu geben.

… nicht weil ich ihnen zutraue wirklich etwas zu ändern oder zu entern, nicht weil ich glaube, dass sie bald zu sinnen kommen und sich nicht mehr selbst oder gegenseitig zerreiben, sondern weil sie ein symbol dafür sind, dass sich etwas ändern muss und wir uns auf unsere demokratischen wurzel zurückbesinnen sollten.

Ich teile insbesondere seine Kritik an SPD und Grünen, wobei gerade die Letzteren in ihrer oftmals konservativ geprägten ideologischen Haltung (Katrin Göring-Eckart, Thilo Weichert) auf Bundesebene auch für mich eine einzige, große Enttäuschung sind.

Teilen
Vorheriger EintragFolgender Eintrag
Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Es gibt 2 Kommentare

2
  1. Ich denke, dass die Piraten Partei sehr viele Stimmen bekommen wird, da sie die Unzufriedenheit des Volkes darstellt.
    Dein Titel “Die Qual der Wahl” gefällt mir sehr gut, da ich es wirklich so empfinde!
    Man kann nur überlegen… was wohl das geringere Übel ist.

    1. Das Vertrackte an der Situation ist ja eben, dass so gar keine Veränderung in Sicht scheint. Denn selbst der Wechsel auf Rot/Grün verhieße nichts Gutes – aus den im Artikel benannten Gründen. Also hoffen wir auf die Piraten – der mensch wächst bekanntlich mit seinen Aufgaben …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

K.

Kompliment an Frau Hervé

Florence Hervé, ihres Zeichens Journalistin, Zeithistorikerin und Frauenrechtlerin, lehnte unlängst die Annahme des Bundesverdienstkreuzes am Bande ab. Hut ab dafür! In ihrer Begründung heisst es unter anderem: Eine unzureichende Aufarbeitung der Nazivergangenheit, eine nicht konsequente Bekämpfung des offenen und latenten…

Eintrag lesen

Teilen
W.

WP Plugin: Self-Hosted Google Fonts

Zum Sonntag ein WordPress Plugin Tipp. Ihr habt es sicherlich mitbekommen: Im Zuge der Einführung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wird dazu geraten, die Google Fonts datenschutzkonform einzusetzen. Was nichts anderes meint, als die Schriften lokal einzubinden und nicht vom Google Server…

Eintrag lesen

Teilen
A.

Acht Verweise

Acht Verweise zu acht sehenswerten Fotoserien – allesamt eindrucksvoll und hiermit im Block empfohlen. Als Notiz für mich und – wie gehabt – zum Zwecke der allgemeinen Information, Inspiration und Ermunterung. Shooting Intimate Portraits of the People of Morocco –…

Eintrag lesen

Teilen