Karsamstag zu den Nonnenfelsen

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Schreibe einen Kommentar

Kommentieren gerne - aber bitte recht freundlich.

  1. stimmt, das ist eine richtig schöne tour! (war es auch vor 11 jahren schon, da waren wir im februar dort und hatten +20 grad) auch die andere seite – die mühlsteinbrüche – verdienen eine ausgiebige erkundung!!!

    1. Diesmal haben wir sie links liegen gelassen, aber das ist nur aufgeschoben … Es waren ja auch kleinere Kinder mit Schlitten dabei, und so war es eigentlich eine eher gemütliche Runde. :)

Weitere Einträge

Sliding Sidebar

Der Autor

Guten Tag. Das bin ich und dies ist mein Blog. Ich schreibe hier über das, was schön war. Oder immer noch schön ist. Zumeist jedenfalls. Wer mitliest, ist willkommen und eingeladen, die Dinge freundlich zu diskutieren.

Kategorien

Archive

Newsletter