Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Es gibt 2 Kommentare

2
    1. Ja. Am liebsten ganz und gar ohne diesen Kram, egal welche Marke. Nur ein kleines Radio einstweilen. Zumindest würde ich es so angehen und nach einem Weilchen endgültig darüber befinden. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

G.

Ganz oben am Nordstrand

Ein stimmungsvolles Szenario zwischen Himmel und Erde. Es treten auf: eine freche, distanzlose Dohle, einige Spaziergänger in Funktionskleidung (meist mit gesenktem Kopf) und die wunderschöne Schwarzkopfmöwe. Dazu ein Schwimmbagger und die scheinbar unendliche Weite des Baltischen Meeres. Teilen

Teilen
M.

Mackie Messer

Die Dreigroschenoper, von Bert Brecht und Kurt Weill. Im August 1928 in Berlin uraufgeführt – mit riesigem Erfolg. Sogleich soll der Stoff auch verfilmt werden. Brecht ist an einer Umsetzung seiner künstlerischen Vision gelegen, die Filmproduzenten sind vor allem an…

Eintrag lesen

Teilen