Das Problem: ich möchte in eine mit WordPress betriebene Seite einen Terminkalender einbinden. An zuvor benannten Terminen sollen die Leser_innen die Möglichkeit haben, ihre Teilnahme mittels namentlichem Eintrag zu bekunden. Ein Eingabefeld ist also diesbezüglich notwendig. Herauskommen sollte dann in etwa:

28.03. Peter, Paul, Mary
07.04. Klaus, Frank

Ich habe schon überlegt, so etwas über eingebundene Google-Docs und Tabellen zu probieren – jedoch ist bisher nichts Brauchbares herausgekommen. Ein entsprechendes Plugin habe ich bis dato noch nicht gefunden.

Daher meine Frage: wie bekomme ich solch eine Terminplanung in WordPress integriert? Vorschläge sind überaus willkommen …

Teilen
Vorheriger EintragFolgender Eintrag
Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

N.

Neun Verweise

Neun Verweise zu neun sehenswerten Fotoserien – allesamt eindrucksvoll und hiermit im Block empfohlen. Als Notiz für mich und – wie gehabt – zum Zwecke der allgemeinen Information, Inspiration und Ermunterung. Surreale Fotografie von Erik Johansson Early hair dryers 1928-1948…

Eintrag lesen

Teilen
T.

Teddybär-Fotografie von Mark Nixon

Mark Nixon, seines Zeichens hochdekorierter Porträt-Fotograf aus Dublin, hat mit “Much Loved” eine bemerkenswerte Foto-Serie geschaffen. Inspiriert von Peter Rabbit – einem inzwischen arg in die Jahre gekommenen Knuddelbärhasen – verlegte sich der Lichtbildner auf die Porträtierung gebrauchter Exemplare dieser…

Eintrag lesen

Teilen
S.

Sechs Verweise

Sechs Verweise zu sechs sehenswerten Fotoserien – allesamt eindrucksvoll und hiermit im Block empfohlen. Als Notiz für mich und zum Zwecke der allgemeinen Inspiration und Ermunterung. David Guttenfelder war in Nordkorea und hat dort mit dem iPhone fotografiert Delicatessen with…

Eintrag lesen

Teilen