Von den Dänen lernen, heißt siegen lernen! Jedenfalls immer dann, wenn das Fahrrad als alternatives Verkehrsmittel in den Focus rückt. In Kopenhagen wird in diesem Jahr eine neue Reihe von City Bikes an den Start gehen. Damit bringen die Dänen ein komplett neues Fahrradverleihsystem auf den Weg, das weltweit einzigartig sein dürfte.

Die komfortablen Räder der spanischen Marke URBIKES versprechen nicht nur soliden Fahrkomfort, sondern werden auch mit einem robusten Tablet-Computer ausgestattet sein. Via Internet und GPS sollen diese Routen planen, Fahrpläne und Tickets für die öffentlichen Nahverkehr bereitstellen sowie das Ausleihen und Abstellen der Räder koordinieren. Dazu wird es eine Smartphone-App geben, mit deren Hilfe sich beispielweise die Räder von unterwegs an einer Wunschstation reservieren lassen.

Wir dürfen gespannt sein, wie gut dieses Konzept im Alltag funktionieren wird, und ob überhaupt und wenn ja: in wie vielen Jahren dann etwas Vergleichbares hierzulande etabliert sein wird … (via)

Teilen
Vorheriger EintragFolgender Eintrag
Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I.

In Görlitz

Görlitz, das ehemalige Hertie-Kaufhaus. Sie wissen schon: das Glasdach, der Lichthof, freihängende Treppen, aus Echtholz geschnitzte Geländer, himmelhohe Säulen und reich geschmückte Kronleuchter. 1913 wurde es als “Grand Bazar zum Strauß” nach Plänen des Architekten Carl Schumanns eröffnet. Heute gilt…

Eintrag lesen

Teilen