Ein Veranstaltungshinweis für Pirna: kommenden Freitag (am 11. Januar) spielen Engerling und Ben Waters im Q24 (20.00 Uhr). Engerling? Noch nie gehört? Dann bitte weiterlesen …

Irgendwie passten sie in all den Jahren nirgends so recht ins Konzept und haben es doch geschafft, sich selbst und ihrem Publikum treu zu bleiben. Den DDR-Kulturfunktionären schien die Band um Pianist und Songwriter Wolfram Bodag als Blues-Band zu weit weg vom Idealbild des liedhaften Rock „als eigenständigen DDR-Beitrag zur internationalen Musikkultur”, als dass man sie wirklich hätte groß raus kommen lassen. Blues-Puristen dagegen kritisierten mangelnde Authentizität einer Bluesband, die sich um die Einhaltung des originalen Zwölf-Takt-Schemas wenig scherte und statt dessen Blueselemente nach Belieben mit Rock- und Soulelementen vermengte oder sich gar in lange Improvisationen verstieg, die viel eher ins psychedelische Flower-Power-Lager gepasst hätten … (via)

Zu Ben Waters kann ich nichts sagen und verweise lediglich auf den Wikipedia-Eintrag. Aber das wird schon passen, denn erfahrungsgemäß sind Engerling-Auftritte steter Garant für einen Konzertabend der Extraklasse.

Karten gibt es aktuell noch im VVK für 20,00 € (AK 22,00 €).

Teilen
Vorheriger EintragFolgender Eintrag
Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Es gibt 2 Kommentare

2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

D.

Das Kettenkarussell

Mein einziges Foto vom unlängst in Pirna zelebrierten Stadtfest-Wochenende. So weit, so gut – denn das klassische Kettenkarussell bietet ja immer noch ein uneingeschränktes Fahrvergnügen für jung und alt. Und auch die Zuschauer haben ihren Spass … Der mensch meidet…

Eintrag lesen

Teilen
D.

Der erste Schnee

Nur fürs Protokoll: Der erste Schnee in diesem Winter fiel (hier vor Ort am Schlossberg) in der Nacht zum 04. Februar 2018. Was jetzt den ersten, halbwegs richtigen Schnee meint und nicht die wenigen Flocken, die vereinzelt schon im Dezember…

Eintrag lesen

Teilen
W.

Wintersport I

Zinnwald im Osterzgebirge – die Scharspitzenrunde. Noch keine gespurte Loipe, aber zum Auslaufen reicht der Schnee allemal. Das Gros der Wintersportfreunde, welche den zentralen Parkplatz anfahren, startet Richtung Kahleberg. Wer es etwas ruhiger mag (aus Gründen), quert die Straße und…

Eintrag lesen

Teilen