Meine Favoriten aus 2012

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Schreibe einen Kommentar

Kommentieren gerne - aber bitte recht freundlich.

    1. Vielleicht interessant: im Original trägt der Saxophonist einen bemerkenswert schicken, weinroten Anzug. Das geht natürlich in dieser Bearbeitung vollkommen unter …

  1. der saxophonist – weil das life-bild immer noch in meinem kopf ist – aber absoluter renner ist die kleine auf der mole… wie schon bei flickr begründet
    ich sollte vielleicht auch mal?

    1. Unbedingt. Und zum Bild – wie schon bei flickr begründet – es ist ein Schnappschuss, wie man ihn sich immer wünscht. Und zufällig passte alles zusammen.

      1. ja, war auch von relativ weit weg – mit langer brennweite oder? (exifs sind keine dran), sieht aber so aus für mich. und irgendwie ist das bild zeitlos (liegt auch am s/w) – das könnte aus allen jahrzehnten seit 1950 sein. wahrscheinlich ist es auch das was mich begeistert…

Weitere Einträge

Sliding Sidebar

Der Autor

Guten Tag. Das bin ich und dies ist mein Blog. Ich schreibe hier über das, was schön war. Oder immer noch schön ist. Zumeist jedenfalls. Wer mitliest, ist willkommen und eingeladen, die Dinge freundlich zu diskutieren.

Kategorien

Archive

Newsletter