Bitte keine Röhre, und Stretch will ich auch nicht

Bitte keine Röhre, und Stretch will ich auch nicht

Frage: wo bekommt der Mann von Welt in diesen Tagen noch eine Jeans mit ausgestellten Hosenbeinen daran?

Hintergrund: seit Wochen bin ich auf der Suche nach einem neuen Beinkleid. Bislang jedoch ohne Erfolg, denn der Klassiker – so wie ich ihn mag, sprich bequem und mit etwas weiter ausgestellten Beinen – scheint momentan komplett aus den Regalen verschwunden. Von den Verkäufer_innen kommt dazu dann stets der gleiche Text mit dem Verweis auf die aktuell angesagten Stretch- und “Röhren”-Modelle mit geradem Bein – vielen Dank dafür – aber den Kram dürft ihr gerne behalten. Ich will das, was ich seit 40 Jahren hatte, und was ihr als Zeitgeist und Trend definiert interessiert mich nicht …

Das Problem deutete sich schon in den letzten Jahren an – nun ist es jedoch akut.

Also, liebe Mitleser_innen, KorrekteKotelettenKollegen und Schlaghosenträger: Markennamen sind gefragt, und wer einen diesbezüglichen Laden (analog oder digital ist egal) zu empfehlen hat, darf diesen gerne in den Kommentaren erwähnen.

Vielen Dank dafür!

  1. kennst du mrs.hippie in der kunsthofpassage? dort kauf ich meine beinkleider – immer mit schlag ;-) — jeans haben die meines erachtens auch – es sei denn du legst wert auf echte 501…

    1. Das muss nicht. Den Laden kenne ich natürlich nicht – aber das klingt verdammt gut. Vielleicht schaffe ich es noch in dieser Woche, einmal vorbeizuschauen und hoffentlich auch fündig zu werden …

      DerBaum bekommt eine Eins für guten Geschmack. Setzen, und der Nächste bitte …

  2. Der Bär kaufte sich vor zwei Wochen eine Joker-Jeans. Denen ist er schon seit Jahren treu, weil bequem, nicht mit diesen modischen Waschungen versehen und ziemilich ewig haltbar. Allerdings kommst Du unter hundert Eus nicht weg. Gekauft bei Gnauck, Gartenstraße.

    1. Und ich dachte schon, ich hätte die relevanten Läden in Pirna allesamt abgeklappert … Gnauck habe ich bisher übersehen, was wohl daran liegt, dass ich die Gartenstraße stets mit Sieben-Meilen-Stiefeln ablaufe (der Bahnhof!).

      Also danke für den Tipp – ich schaue dort gerne mal rein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Eintrag:

Auf einen Kaffee mit Loki Schmidt

Auf einen Kaffee mit Loki Schmidt