Wie den Tour-Notizen zu entnehmen ist, sind wir einen Vormittag durch die historische Altstadt von Görlitz gebummelt. Diese Altstadt ist mit Recht der Tourismusmagnet der östlichen Stadt Deutschlands. Sie ist zum Großteil saniert und kann mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten aufwarten, für die ein Vormittag definitiv zu kurz ist. Ich habe Görlitz somit in meine Liste für kurzweilige Wochenendausflüge aufgenommen – in aller Ausführlichkeit dann und eine Bühne gibt es ja auch.

Altstadtbummel in Görlitz

Altstadtbummel in Görlitz

Altstadtbummel in Görlitz

Altstadtbummel in Görlitz

Altstadtbummel in Görlitz

Altstadtbummel in Görlitz

Altstadtbummel in Görlitz

Teilen
Vorheriger EintragFolgender Eintrag
Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

A.

Alte Meister

Wien, im Kunsthistorischen Museum. Die Bordone-Saal-Sitzbank im Bordone-Saal vor dem “Weißbärtigen Mann” von Tintoretto. Es treten auf: Reger, seines Zeichens ein stark negativer Kunstkritiker, der für die Times arbeitet und seit über 30 Jahren, an jedem zweiten Tag, das Kunsthistorische…

Eintrag lesen

Teilen