Geschrieben von

Rappel

1244 Beiträge

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.
Zeige alle Beiträge

3 Kommentare zu “11. Tag der Kunst in Pirna”

    1. Das war es wohl. Allerdings war ich spät dran, im Grunde war dort bereits alles gelaufen …

      Der Abend auf der Schmiedestraße – mit Bühne und Musik – war zum Abschluss dann auch noch sehr angenehm. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Erforderlich markiert *