Der mensch mag Brass-Band-Musik, wie viele andere wohl auch. Diesem Eindruck konnte man sich zumindest nicht verwehren – am gestrigen Sonnentagnachmittag in Dresden. Ich habe für ein kleines Weilchen die Musikmenschen und jene, die sich daran erfreuten (mich eingeschlossen) mit der Kamera begleitet.

Dixieland 2012

Dixieland 2012

Dixieland 2012

Dixieland 2012

Dixieland 2012

Dixieland 2012

Dixieland 2012

Dixieland 2012

Dixieland 2012

Dixieland 2012

Dixieland 2012

Dixieland 2012

Dixieland 2012

Dixieland 2012

Dixieland 2012

Teilen
Vorheriger EintragFolgender Eintrag
Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

D.

Der Dresdner Strick-Panzer

Am vergangenen Montag präsentierten Mitglieder des Dresdner Vereins Louisen Kombi Naht einen komplett eingestrickten Panzer Leopard I. Sechs Monate lang wurden gute 36 Kilogramm Wolle verstrickt, um dem Panzerfahrzeug das kunterbunte Outfit zu verleihen. Die Macher_innen sehen es als Symbol…

Eintrag lesen

Teilen