Rappelsnut

Wandern, Punkrock und der ganze Rest

März 2021

  • Im Tharandter Wald

    Lange Schneisen, Fichtenwald und rechte Winkel – bei einem Besuch des Tharadter Waldes weiß der mensch schon im Vorfeld, worauf er sich einlässt. Einen klassischen Waldspaziergang eben. Wenig Spektakuläres, dafür entspanntes Spazieren auf meist ruhigen Wegen. Ein paar Höhenzüge im Gelände, viel Auf und Ab ist nicht dabei. Radfahren geht dort auch gut. Oder Langlauf.… Weiterlesen

  • Wie hoch ist die CPU-Auslastung? Welche Anwendungen und Prozesse beanspruchen wieviele Ressourcen? Wer all das genau wissen möchte wirft einen Blick in die Aktivitätsanzeige (am Mac unter Programme/ Dienstprogramme). Diese gibt den gewünschten Überblick über sämliche laufende Prozesse und Tasks, welche sich dann von dort aus auch – ganz nach Belieben – beenden lassen können. Wenn… Weiterlesen

  • Der dienstfreie Mittwoch wurde meinerseits – Überraschung! – für eine Wanderung genutzt. Ein kleine, nette Runde im Elbsandstein sollte es sein – die war schon lange überfällig. Und in der Woche klappt das gut, Sie wissen das. Wobei die anvisierte Ecke, im Allgemeinen und im Speziellen, ja doch etwas ruhiger ist. So war es auch… Weiterlesen

  • Leichter Niesel, dazu ein bissiger und kalter Sturmwind. Schietwetter war angesagt, den dritten Sonntag in Folge. Wir fuhren trotzdem los. Ins Osterzgebirge, Cunnersdorf, Glashütte, die darum herum gelegenen Höhen waren das Ziel (alles detailliert bei komoot). Startpunkt war der Wanderparkplatz nahe der Kalkhöhe. Die galt es dann auch zuerst zu erlaufen. Wir stapften durch den… Weiterlesen

  • Okay, das die Apple Watch über die Funktion verfügt, das nach einem unfreiwilligen Wasserbad noch im Lautsprecher vorhandene Wasser zu entfernen, war mir bekannt. Neu ist mir hingegen, dass das so auch beim iPhone funktionieren kann. Aktuell gibt es wohl drei mögliche Verfahren, um das Wasser mittels Schalldruck aus dem Gerät zu pusten. Ich hoffe… Weiterlesen

  • Zehn Verweise

    Das Thema Fotografie. Querbeet und weltweit. Weiterlesen

  • Die Talsperre Lehnmühle wurde in den Jahren 1927–1931 erbaut. Sie liegt im Osterzgebirge – zwischen den Städten Frauenstein und Dippoldiswalde. Angestaut werden die Wasser der Wilden Weißeritz, die auf dem Kamm des Erzgebirges entspringt. Schlagzeilen machte die Talsperre in den vergangenen beiden Sommern, als das ehemalige, dazumal überflutete Dorf Steinbrückmühle wegen des niedrigen Wasserspiegels des Staussees… Weiterlesen

  • Kein Frühling ohne Märzenbecherwiesen. Die alljährliche Stippvisite im Polenztal ist ein Muss. Wohl dem, der dafür die Tage unter der Woche nutzen kann, denn am Wochenende steppt dort der Bär. Ich bin in Cunnersdorf (Hohnstein) gestartet – am frühen Freitagmorgen. Soll heißen: der mensch war schon vor acht Uhr im Wald (das ist ungewöhnlich und muss erwähnt werden!). Über… Weiterlesen

  • Schon wieder ist es Freitag – Zeit für das Island-Bild zum Wochenende. Das erscheint in loser Folge, meist Freitags und natürlich nur, solange der Vorrat reicht. Eine Traumreise war es ja doch, und wir werden lange davon zehren müssen. Das heutige Bild zeigt einen Papageientaucher (Puffin). Und zwar genau den einen, der mich dazumal an sich… Weiterlesen

  • Ergänzend zur Runde vom Sonntag habe ich mir gestern einen weiteren, wenn auch deutlich kürzeren Auslauf bei Reinhardtsgrimma gegönnt. Zweierlei galt es noch ins Auge zu fassen: die Buschhäuser Reinhardtsgrimma und die Burgruine Grimmstein. Beides blieb am Sonntag außen vor und sollte nicht erst auf die lange Bank geschoben werden. Gestartet bin ich an den… Weiterlesen