Rappelsnut

Wandern, Punkrock und der ganze Rest

  • Zehn Verweise

    Das Thema Fotografie. Querbeet und weltweit.

    Jetzt lesen →

  • Vier Gründe bei Wehlen

    Vier Gründe galt es zu erlaufen, von Stadt Wehlen aus und forschen Schrittes. In der Reihenfolge waren es: der Wehlener Grund, der Uttewalder Grund, der Schleifgrund und der Griesgrund. Am Sonntag war das, am Vormittag. Der Himmel war noch ein bisschen blau, aber die Sonne machte sich schon rar und es war laut und alles…

    Jetzt lesen →

  • WordPress: Die internen Pingbacks deaktivieren

    Interne Pingbacks sind zumeist eine nervtötende Angelegenheit. Sie entstehen dann, wenn in einem Blogeintrag auf einen anderen Beitrag desselben Blogs verwiesen wird. Dieser Pingback erscheint dann in der Kommentarübersicht ebenso wie im abonnierten Kommentar-Feed. Um diese überflüssigen Meldungen zu verhindern gibt es zwei Möglichkeiten (WordPress bietet diese von Hause aus leider nicht). Zum einen gibt…

    Jetzt lesen →

  • Zum Findlingskreuz im Hochwald

    Das Findlingskreuz liegt gut versteckt im tiefen Wald. Es verweist auf einen um 1800 an jener Stelle nach der Schneeschmelze gefundenen, zuvor monatelang vermissten Toten. Angehörige desselben ließen in der Folge den Stein aufstellen. Meine gestrige Runde in der südlich von Dresden gelegenen Dippoldiswalder Heide bot die gute Gelegenheit, neben Anderem auch dieses Kreuz zu…

    Jetzt lesen →

  • Frauenstein im Sonnenschein

    Frauenstein im Erzgebirge. 2800 Einwohner, eine Burg, ein Schloss, eine Kirche. Der berühmteste Sohn der Stadt: Gottfried Silbermann, Orgelbauer. Von seinen insgesamt 50 Orgelneubauten sind noch 31 erhalten – vorwiegend im Sächsischen. Der Kreuzgewölbesaal des Schlosses beherbergt folgerichtig das Silbermann-Museum. Wir hatten einen Vor-Ort-Termin. Zum Gucken, Spazieren und Schwatzen. Mir passte das ganz gut. Ich…

    Jetzt lesen →

  • Das Islandbild zum Wochenende

    Es ist an der Zeit für ein neues Island-Bild zum Wochenende. Das erscheint in loser Folge, meist Freitags und natürlich nur, solange der Vorrat reicht. Eine Traumreise war es ja doch, und wir werden lange davon zehren müssen. Das heutige Bild zeigt eine Hafenszene im alten Hafen Miðbakki von Reykjavík. Im Hintergrund sehen wir ein Schiff im…

    Jetzt lesen →