Rappelsnut

Wandern, Punkrock und der ganze Rest

  • Im Nebel auf dem Hohen Schneeberg

    Wir haben heute dem Hohen Schneeberg (das sogenannte „Dach des Elbsandsteingebirges“) einen Besuch abgestattet. Dazu verließen wir am zeitigen Vormittag das im strahlenden Sonnenschein liegende Elbtal und fuhren nach Rosenthal, um das Automobil dort am Ortsausgang (an den Zollhäusern) abzustellen. Schon auf dem Weg zog es sich zusehends zu, vor Ort liefen wir dann im…

    Jetzt lesen →

  • Zum Kleinen Bärenstein

    Eine weitere stadtnahe Runde, die zu jeder Jahreszeit passt … Dazu stellen wir das Kraftfahrzeug ganz oben in Struppen ab, laufen dann den Panoramaweg Richtung Osten. Alsbald führt der befestigte, aber so gut wie gar nicht befahrene Weg nach links und dann schnurstracks nach Naundorf hinüber. Am Dorfrand angekommen (am LPG-Gebäude) schlagen wir einen rechten…

    Jetzt lesen →

  • Agota Kristof: Das große Heft

    Ich habe gelesen: „Das große Heft“ von Agota Kristof.

    Jetzt lesen →

  • Auf dem Gohrisch

    Eine richtige Wanderrunde ist noch nicht wieder drin, da auch die liebste Freundin von allen einen bösen Virusinfekt auskuriert. Aber ein kurzer Ausflug zum Gohrisch war machbar – zum Luftholen und angenehmen Spazieren im Elbsandstein. Die Fernsicht – hier hinüber zum Papststein – war heute ganz annehmbar. Weniger schön war die dicke, graue Wolke, die…

    Jetzt lesen →

  • Ein Gruß aus der Vergangenheit

    Stichwort Heldenverehrung (nur für Fanboys). Ein professionelles Suchteam des TV-Senders „National Geographic Channel“ hat im vergangenen September eine schon verloren geglaubte Zeitkapsel aus dem Jahr 1983 geborgen. Diese wurde dazumal von den Veranstaltern der Aspen International Design Conference vergraben, welche die damaligen Teilnehmer um eine besondere Dreingabe baten. Manch einem ist es vielleicht bewusst: auf…

    Jetzt lesen →

  • Eine Bootsfahrt auf dem Bosporus

    Wer die Metropole am Goldenen Horn auch nur annähernd kennenlernen möchte kommt nicht darum herum, Istanbul auch einmal vom Wasser aus zu betrachten. Solche Bootsausflüge sind relativ günstig zu haben, und nahezu stündlich legen die Boote vom Anleger in Eminönü ab. Neben der zwei Stunden währenden Standardfahrt empfehle ich die von einigen Fährunternehmen auch angebotene…

    Jetzt lesen →

  • Ein Filmtipp

    CARLOS ist eine deutsch französische Produktion aus dem Jahr 2010, welche in fiktionalisierter Form das Leben des Ilich Ramírez Sánchez – alias Carlos – erzählt. Der überaus sehenswerte Film wurde am vergangenen Donnerstag ausgestrahlt und ist momentan in drei Teilen bei Arte+7 nachzuschauen. Im Ganzen bringt er es auf stolze 318 Minuten und kommt mir…

    Jetzt lesen →