Doc Rotten: Illusion to Choose

Die Kapelle gibt es noch nicht so lange – Doc Rotten hat sich erst im Winter 2017 in Trenton, New Jersey gegründet. Nach einigen ersten, lokalen Auftritten ging das Punkrock-Quartett relativ zeitnah ins Studio und spielte die Debüt-EP Fallout ein. Die zweite EP Sick and Suffering kam ein halbes Jahr später, danach folgte die erste, längere Tournee. Am 31. August 2018 erschien mit Illusion to Choose das lobenswerte erste Album (12 Titel, 29 Minuten). Es folgten Shows in Japan, Europa und Nordamerika.

Im Video (im PopUp) seht ihr mit Hold Fast eine furiose, klassische Streetpunk-Nummer, die den Spass und die positive Energie, die das mir überaus sympathische High-Energy-Punk-Rock-Quartett umtreibt, ganz gut herüberbringt. Im Februar sind die Jungs dann einmal mehr On the Road und auf diversen Bühnen zu sehen – leider nur in den Staaten.

Geschrieben von

Rappel

1296 Beiträge

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen. Dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.
Zeige alle Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Erforderlich markiert *