Apple Music jetzt auch im Browser

Ich bin schon ein geraumes Weilchen Apple Musik-Abonnent und soweit auch ganz zufrieden. Die Nutzung beschränkt sich natürlich auf die mobile App und iTunes auf dem Mac, denn einen offiziellen und geräteunabhängigen Web-Player, wie ihn beispielsweise Spotify, Google Play Music und Amazon schon länger anbieten, gibt es bis dato leider noch nicht.

Doch nun hat der Konzern endlich eine erste Browser-Version seines Streamingdienstes gestartet. Die (nach meinem Test durchaus überzeugende) Web-Beta ist mittels Chrome, Firefox, Edge und Safari zugänglich und via beta.music.apple.com abrufbar. Einfach mit der Apple ID anmelden und los geht es. Einzig der Abschluss eines Apple-Music-Abos sowie der Radiosender Beats1 sind derzeit noch nicht verfügbar. (via)


Symbolbild: Daniel Cañibano

Geschrieben von

Rappel

1239 Beiträge

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.
Zeige alle Beiträge

2 Kommentare zu “Apple Music jetzt auch im Browser”

  1. „Bitte gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen.“ Ich verstehe die Notwendigkeit absolut nicht aber man muss ja (auch mit Jahren Verspätung) nachziehen. Apple die alte Dame…

    1. Apple öffnet sich langsam, aber sicher. Und ich bin mir nicht sicher, ob mir das wirklich gefällt. Immerhin kann ich jetzt von jedem Rechner oder Tablet weltweit auf meine Playlists zugreifen. Und viele kommen nicht mit iTunes klar – für die ist der schlanke Webplayer durchaus eine Alternative.

      Hinzu kommt der Druck der Konkurrenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Erforderlich markiert *