C.J. Ramone: The Holy Spell

Seit 30 Jahren im Punkrock-Zirkus und immer noch Volle Kraft voraus: C.J. Ramone. Respekt dafür, und ein Kompliment für das neue Album dazu. Das ist am 10. Mai erschienen und darf ganz klar als kontinuierliche Fortsetzung dessen eingeordnet werden, was C.J. bis heute herausgebracht hat. Im Solo-Bereich, versteht sich. Denn die glorreichen Jahre im Kreise der unvergessenen RAMONES (1989-1996) dürften nur schwer zu toppen sein (über C.J. zu schreiben und nicht auf die Kultband zu kommen – das geht eigentlich gar nicht).


Last but not least: C.J. (eigentlich Christopher Joseph Ward, Jahrgang 1965!) wird im Sommer auch in Deutschland einige Shows spielen. Die Daten und Orte seht ihr anbei.

  • 13.07. Enkirch – 24. Fallig Open Air
  • 18.07. München – Free&Easy Festival
  • 19.07. Amberg – Laut Gegen Nazis
  • 20.07. Selters-Münster – SeePogo-Festival
  • 21.07. Karlsruhe – Alte Hackerei
  • 23.07. Berlin – Bi Nuu
  • 24.07. Hamburg – Hafenklang
  • 25.07. Hannover – LUX – Concerts
  • 26.07. Köln – Helios37
  • 27.07. Meppen – Kleinstadtfestival
  • 28.07. Kassel – Goldgrube Kassel

Solltet ihr dabei sein: Ich wünsche viel Vergnügen!


Foto: Silvy Maatman

Rappel

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen. Dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Schreibe einen Kommentar