THE TAKE: Alte Helden, neue Band

Mit THE TAKE hat sich vor einigen Monaten in New York ein bemerkenswertes, nigelnagelneues Hardcore-Power-Trio formiert, welches wir im Auge behalten sollten. Die Bandmitglieder sind nicht mehr ganz so jung, als solche jedoch alte und bekannte Akteure der New Yorker Hardcore-und Oi!-Szene: Scott Roberts (Biohazard, The Spudmonsters, Bloodclot!, Cro-Mags), Carlos Congate (45 Adapters, Lion76, Urban Noise) und Will Shepler (früher Agnostic Front & Madball).

Die Kapelle hat sich einer erfrischenden Mischung aus Punk, Oi, Hardcore und Rock & Roll verschrieben, gewürzt mit melodiösem, rassigem Gesang. Bereits im Juni soll die Debüt-LP erscheinen – mit The Elitist ist dazu gerade ein erstes Video veröffentlicht worden. Bei nun gewecktem Interesse: In diesem Interview mit Will Shepler findet sich eine weitere Single-Auskopplung zum Reinhören.

Ich fühle mich direkt angesprochen, bin jetzt schon begeistert und sehr gespannt auf das Debüt. (alles via)

Rappel

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen. Dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Kommentare (6)

  • derbaum
    22. März 2019 um 15:47 Uhr Antwort

    gut! und vor allem satt abgemischt – meine 5.1 hat ganz schön zu tun gehabt und die nachbarn sind wohl auch wach ;-) – aber jetzt reicht es mir für heute mir oioioi… (geht weiter pink floyd hören)

    • RappelAutor
      23. März 2019 um 01:23 Uhr Antwort

      Es freut mich sehr, dass du deine Nachbarn immer wieder überraschen magst. Und nichts gegen Pink Floyd, die ersten Platten sind ohnehin die besten! Aber das ist ja bei fast jeder Klassik-Rockband so. Für mich jedenfalls. :)

      • derbaum
        23. März 2019 um 06:43 Uhr Antwort

        weise worte. ja da ist was wahres dran.

        meine nachbarn durften gestern auch noch ein wenig maestro wagner hören :-D

        • RappelAutor
          23. März 2019 um 23:12 Uhr

          Klar doch, von Bach bis zum klassischen Oi! ist es ja nicht so weit. Deine Nachbarn sind offensichtlich vielseitig interessiert und keine Kleingeister. :)

  • derbaum
    24. März 2019 um 06:22 Uhr Antwort

    sie sind der meinung das nichts von der musik zu ihnen dringt – um so besser ;-)

    • RappelAutor
      24. März 2019 um 09:12 Uhr Antwort

      Dann passt es. :)

Schreibe einen Kommentar