TEENAGE BOTTLEROCKET: Everything to Me

Teenage Bottlerocket steht seit jeher für soliden, klassischen Pop-Punkrock. Die Musik der Band ist stark von der anderen Band des Gitarristen und Co-Sängers Kody Templeman, The Lillingtons, beeinflusst. Soll heißen: Wer die Ramones, Green Day oder die Misfits hört, der mag auch Teenage Bottlerocket. Und The Lillingtons natürlich auch. Pop punk as its best. Aber gut jetzt … Teenage Bottlerocket wurde anno 2000 von den Zwillingsbrüdern Ray und Brandon Carlisle in Laramie, Wyoming, gegründet. Die Band ist inzwischen gut aufgestellt, das Portfolio hat bis heute sieben Studio- und ein Livealbum aufzuweisen. Viele kennen sie gewiß auch von einem ihrer zahlreichen Festival-Auftritte.

Mit Everything To Me (oben im Video) serviert uns die Kapelle nun eine erste Kostprobe aus ihrem neuen Album Stay Rad, welches am 15. März erscheinen wird (Fat Wrack Chords). Es ist das erste Album nach dem Tod des im Jahre 2015 (wie so oft viel zu früh) verstorbenen Schlagzeugers Brandon Carlisle. Anschließend geht es dann auf Tournee, welche die sympathische Kapelle im April auch nach Deutschland führen wird (Nürnberg, Hamburg, Berlin, Dortmund, Hannover, Karlsruhe, aber leider nicht ins Sächsische). Wohl denen, die dann dabei sein können …

Rappel

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen. Dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Schreibe einen Kommentar