Judit Müller: To Keep You Safe – Warum wir leben

Ich habe gelesen: “To Keep You Safe – Warum wir leben” von Judit Müller.

Das Szenario ist die klassische Apokalypse: Es beginnt mit verheerenden Meteoriteneinschlägen, darauf folgen unbändige Tsunamis und Erdbeben, die ganze Städte verwüsten. AKWs explodieren, die Strom- und Wasserversorgung ist nicht mehr existent, die Zivilisation kollabiert. Anfangs versuchen die wenigen Überlebenden noch, ihre Scheinordnung aufrechtzuerhalten, alsbald jedoch schwindet jedweder zivilisatorische Anstand – es geht ums nackte Überleben im Chaos. Die 17-jährige Judy hat ihre Eltern verloren, ist allein für ihren Bruder Luke und ihre Schwester Hope, die seit den tragischen Ereignissen kein Wort mehr spricht, verantwortlich. Gemeinsam müssen die Geschwister um ihr Überleben kämpfen …

Judit Müller hat mit ihrem Erstlingswerk keine wirklich neue, aber eine fesselnde und traurig-schöne Geschichte geliefert. Die Charaktere sind durchdacht, der düstere Plot ist gut aufgestellt. Erzählt wird in der ich-Form, aus der Sicht von Judy – ihre Gedanken und Gefühlswelt bestimmen die Handlung. Und natürlich werden die großen Themen des menschlichen Miteinanders aufgegriffen: Vertrauen und Liebe, Verlust und Tod.

Im Fazit ist “To Keep You Safe – Warum wir leben” ein gut lesbarer, post-apokalyptischer Jugendroman, an welchem insbesondere das weibliche Pubertier seine Freude haben dürfte.


Judit Müller
To Keep You Safe: Warum wir leben

1. Auflage 2018
Broschiert, 320 Seiten
Verlag: A TREE & A VALLEY
ISBN: 3947357095
€ 10,50

Erschienen am 01. November 2018.


Symbolbild: Ramin Mirzəyev

Geschrieben von

Rappel

1266 Beiträge

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen. Dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.
Zeige alle Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Erforderlich markiert *