Mal eben an die Ostsee

159 2

Ein Besuch war überfällig, und der mensch hatte die Zeit.

Mal eben an die Ostsee

Zuerst die Air Condition im grünen Bus. Mal eben am Alex vorbeifahren. Metropole gucken. Stunden später Möwengeschrei und Meeresrauschen.

Mal eben an die Ostsee

Am Strand. Sonne satt und der heiße Sand. Barfuss ging gar nicht. Dann das nicht enden wollende Bad im Baltischen Meer. 22 Grad misst die Ostsee vor Warnemünde. Schnell reinrennen ging gut.

Mal eben an die Ostsee

Mal eben an die Ostsee

Mal eben an die Ostsee

Mal eben an die Ostsee

Dazu die Menschen. Die Lebenden und die Toten. Gespräche. Die Hitze über der Innenstadt. Und das liebenswerte Flair am Stadthafen. Ein Bierchen hier und ein Eis dort.

Mal eben an die Ostsee

Ich habe nur diese Handvoll Bilder gemacht.

Rappel

Rappel

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter, und überall.

2 Kommentare

  1. uh am Strand war aber eine Menge los!

    1. Das kann man wohl sagen. Aber der Strand ist breit am Leuchtturm, und auch im Wasser war genug Platz. Wer wenig Zeit hat, darf nicht wählerisch sein …

Schreibe einen Kommentar