Online-Befragung zur Sommerzeit

388 3

Anno 1980 wurde die Sommerzeit in Deutschland eigeführt, und seit dem Jahr 1996 stellen die Menschen EU-weit die Uhren am letzten Sonntag im März eine Stunde vor und am letzten Oktober-Sonntag wieder eine Stunde zurück. Der Nutzen dieses irrwitzigen Handelns ist von Anbeginn umstritten, schließlich haben sich die hohen Erwartungen ob einer möglichen Energieeinsparung oder Produktivitätssteigerung nie erfüllt.

Die EU-Kommission prüft derzeit die Forderungen nach einer Abschaffung der Zeitumstellung und befragt rund 500 Millionen EU-Bürger nach ihrer Meinung. Mittels eines Online-Fragebogens können die Bürger angeben, ob sie in Zukunft ohne Zeitumstellung leben wollen oder ob den Wechsel von Sommer- und Winterzeit bevorzugen.

Der mensch lehnt die Zeitumstellung geradezu ab, fühlt sich vom Procedere umfassend gegängelt und genervt. Allein die Umstellung der im Haushalt genutzten Uhren ist ein bitteres und überflüssiges Übel! An längeren Sommerabenden bin ich zudem nicht interessiert, schätze dafür den geregelten Schlaf bei konstant gewährter Dunkelheit.

Momentan ist der Server ob der Nachfrage überfordert, die Abstimmung läuft jedoch bis zum 16. August und somit solltet auch ihr die Gelegenheit nutzen und helfen, diese unsinnige und überflüssige Gängelei endlich auf den Müllhaufen der Geschichte zu befördern.

Lukas Blazek

Rappel

Rappel

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter, und überall.

3 Kommentare

  1. und was soll das bringen? eine volksmeinung mehr die ignoriert wird? – ich bin auch für eine abschaffung!

    1. Ich glaube nicht, dass es so einfach ignoriert wird, wenn sich eine Mehrheit dagegen ausspricht. Dann hätten sie sich die Befragung von vornherein sparen können.

      Andererseits kann ich es nur begrüßen, wenn manch eine der sogenannten “Volksmeinungen” nicht überbewertet werden.

Schreibe einen Kommentar