Das Islandbild zum Wochenende

26 2

Schon wieder ist es Freitag – Zeit für das Island-Bild zum Wochenende. Das erscheint jetzt jede zweite Woche und natürlich nur, solange der Vorrat reicht. Eine Traumreise war es ja doch, und wir werden lange davon zehren müssen.

Das heutige Bild zeigt eine Landstraße im Süden der Insel. Während die Ringstraße bis auf ein kleines Stück durchgehend asphaltiert ist, sind die davon abgehenden Straßen und insbesondere die Hochlandpisten unbefestigt und oft nur mit dem Geländewagen befahrbar. Für unseren kleinen Mietwagen (VW Polo) gab es daher genaue Instruktionen, welche Straßen wir befahren durften und welche nicht.

Die im Bild zu sehende Piste befindet sich – vergleichsweise – in einem ausgezeichneten Zustand.


Island 2017: Das Thema im Rückblick

Hringvegur · Ein Roadtrip · Island 2017
In Reykjavík
Das Punk-Museum in Reykjavík
Das Islandbild zum Wochenende

Rappel

Rappel

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter, und überall.

2 Kommentare

  1. ok – das könnte auch in sachsen-anhalt sein – in brandenburg hats nicht so hohe berge ;-)

    1. Der Himmel, die Lupinenhaine und überhaupt: Du vergleichst die märchenhafte Landschaft Islands mit der sachsen-anhaltinischen Tristesse?

      Das geht gar nicht.

Schreibe einen Kommentar