Die Sonne scheint, Hoch Hartmut hat das Land im Griff und hier geht es sportlich weiter – mit drei Minuten Hörgenuss.

The Uncouth ist eine noch relativ junge Kapelle aus Kansas City, die sich mit Haut und Haar (wir wissen: Haare sind im Allgemeinen und sowieso überbewertet) dem Genre des Street Punk/Oi! verschrieben hat. Als musikalische Vorbilder werden Ikonen der Bewegung wie The Clash, 4-Skins, Blitz und Last Resort benannt. Die Songs sind kompromisslos und gehen ordentlich nach vorne los, die Texte voll rechtschaffener Wut und mit klarer Ansage gegen Rechts. Ich denke, das passt so.

The Uncouth haben in 2016 eine erste EP (Jonesy’s War) auf Teenage Heart Records veröffentlicht, dazu kommt eben jetzt die neue Single Just A Matter Of Time mit zwei nigelnagelneuen Songs.

Teilen
Vorheriger EintragFolgender Eintrag
Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

T.

The Bombpops: Fear of Missing Out

Die Temperaturen steigen, bei Sonnenschein und Himmelblau. Auch wenn Väterchen Frost noch einmal aufbegehren sollte – erste Frühlingsgefühle kommen bereits auf. Den passenden Soundtrack liefern heuer The Bombpops mit ihrem zuckersüßen, gut nach vorne losgehenden Post-Ramones/Buzzcocks Pop Punk. Die Kapelle…

Eintrag lesen

Teilen