Schon wieder ist es Freitag – Zeit für das Island-Bild zum Wochenende. Das erscheint jetzt jede zweite Woche und natürlich nur, solange der Vorrat reicht. Eine Traumreise war es ja doch, und wir werden lange davon zehren müssen.

Das heutige Bild zeigt die Saurbæjarkirkja, eines der wenigen erhaltenen Gotteshäuser seiner Art in Island (sprich mit Grasodendach). Zu finden ist sie in dem von markanten Berghängen eingerahmten Tal der Eyjafjarðará, also etwa 20 Autominuten südlich von Akureyri. Die 1858 erbaute Torfkirche liegt auf dem Hof Saurbær und gehört heute zum isländischen Nationalmuseum.


Island 2017: Das Thema im Rückblick

Hringvegur · Ein Roadtrip · Island 2017
In Reykjavík
Das Punk-Museum in Reykjavík
Das Islandbild zum Wochenende

Teilen
Vorheriger EintragFolgender Eintrag
Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Es gibt 2 Kommentare

2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

B.

Berlin-Mitte

Berlin. “Graf Öderland” im Deutschen Theater. Aufbau, Licht, Probe, Vorstellung, Abbau und Verladen. Das Hotel eher so mittel (freundlich formuliert). Zwischendurch: das Ramones-Museum, und das, was in Mitte fußläufig erreichbar ist. Keine Berührungsängste, und 33 Schnappschüsse. 32 sind jetzt hier…

Eintrag lesen

Teilen
T.

Teddybär-Fotografie von Mark Nixon

Mark Nixon, seines Zeichens hochdekorierter Porträt-Fotograf aus Dublin, hat mit “Much Loved” eine bemerkenswerte Foto-Serie geschaffen. Inspiriert von Peter Rabbit – einem inzwischen arg in die Jahre gekommenen Knuddelbärhasen – verlegte sich der Lichtbildner auf die Porträtierung gebrauchter Exemplare dieser…

Eintrag lesen

Teilen
Z.

Zehn Verweise

Zehn Verweise zu zehn sehenswerten Fotoserien – allesamt eindrucksvoll und hiermit im Block empfohlen. Als Notiz für mich und – wie gehabt – zum Zwecke der allgemeinen Information, Inspiration und Ermunterung. Die ungewisse Zukunft der Mursi – Tief im Süden…

Eintrag lesen

Teilen