Twitterrific, der einst schönste und beste Twitter-Client für den Mac, ist auferstanden.

Wir erinnern uns: Mittels einer Crowdfunding-Kampagne sollten mindestens 75.000 US-Dollar gesammelt werden, um die Entwicklung einer neuen Twitterrific-Version für den Mac sicherzustellen. Das Kickstarter-Projekt war letztlich mit fast 110.000 US-Dollar erfolgreich – die Iconfactory hat ihr Versprechen nun also wahr gemacht und den einst so populären Twitter-Client in einer komplett neuen Fassung veröffentlicht.

Anbei die Liste der Features:

  • Unterstützung mehrerer Accounts
  • Mittels Multi-Window-Setup ein einfacher Überblick über Timelines, Mentions, Direktnachrichten und Favoriten
  • Synchronisation via iCloud
  • Systemweite Benachrichtigungen für Mentions und DMs
  • Retweets und Tweet-Zitate
  • Muffle und Mute, abgleichbar über die iOS-Version
  • vollständige VoiceOver-Unterstützung
  • Überarbeitete Medienanzeige
  • Übersetzung fremdsprachiger Tweets direkt in der App
  • Zwei Themes und eine gut ausgebaute Tastaturunterstützung

Ich nutze Twitterrific auf iPhone und Mac und bin (als Backer) damit sehr zufrieden. Die App ist seit gestern für 21,99 Euro im Mac App Store zu haben und damit wohl vor allem für Profis und Liebhaber von Interesse.