PEARS ist eine US-amerikanische Melodycore-Band aus New Orleans, die anno 2014 von Zach Quinn (Gesang), Brian Pretus (Gitarre), Erich Goodyear (Bass) und Jarret Nathan (Schlagzeug) gegründet wurde. Noch im gleichen Jahr erschien in Eigenregie und im Rekordtempo das Debütalbum Go to Prison – es wurde 2015 vom Independent-Label Fat Wreck Chords, bei dem die Band zwischenzeitlich unter Vertrag kam, neu aufgelegt.

Die Kapelle spielt eine Mischung aus Hardcore Punk und Melodycore – die Musik ist also sehr schnell und voller Tempowechsel. Genau am 1. April 2016 erschien dann Green Star, das zweite Album der Pears, das ihr anbei im Stream hören könnt.

Ich mag den kraftvollen Sound und nehme mit Wohlwollen den humoristischen Ansatz war, mit welchem die spielfreudige Band die Szene und sich selbst auf den Arm nimmt – das passt so. Wer sie live erleben will – Ende Juli/ Anfang August gibt es einige wenige Auftritte in Westdeutschland.


Press Photo By: Lee Lee Blunt

2 Kommentare

  1. derbaum 27. Juni 2017 um 16:06

    neee – bei allem humorigem ansatz – das ist nicht meins ;-)

    Antworten
    1. Rappel 27. Juni 2017 um 17:04

      Das muss doch auch nicht immer passen. Mir gefällt es momentan sehr gut, was wohl auch mit der immensen Urlaubsreife zusammenhängt … Reisefieber, Fernweh und sportlichen Rock ‘n’ Roll kann ich gerade sehr gut. :)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.