Vorfreude, schönste Freude

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Schreibe einen Kommentar

Kommentieren gerne - aber bitte recht freundlich.

  1. Ich nutze seit knapp einem Jahr die instax mini 90 neo. Sieht für mich am ehesten wie eine Kamera aus und ist nciht zu groß. Anfangs fand ich das kleines Bildformat gewöhnungsbedürftig, aber mittlerweile ist es einfach toll sofort ein Bild zu machen und weiterzureichen. :)

    Kommt auch immer gut wenn ich die DSLR wegpacke und die instax in die Hand nehme. Erst ungläubige Blicke und dann ein neugieriges Schauen wenn das Motiv langsam erscheint.

    Nutze die Kamera in der Regel im Nahbereich (Makroeinstellung) für Portrait-Schnappschüsse.

    Die Hybridlösung der instax SQUARE SQ 10 lässt mich noch etwas mit gemischten Gefühlen zurück. Zum Einen kann man das Foto vorher kontrollieren und damit Kosten sparen und zum Anderen führen spontan nicht perfekte Fotos recht einfach und kostenfrei zur Wiederholung der Aufnahme.

    Interessant wäre, ob man über die Speicherkarte auch angepasste Fotos von anderen digitalen Kameras auf den Film belichten könnte. Was die Kamera gleich zu einer mobilen Belichtungsstation machen würde.

    1. Danke für dein Feedback. Du hast schon recht, natürlich ist die Hardcore-Spontanität durch die Einstellungen und die Option zum Druck nicht mehr dieselbe. Aber da sind die Kosten für mich das Totschlagargument, das für die SQ 10 spricht.

      Und ja, soweit ich es verstanden habe ist es sehr wohl möglich, über die zusätzliche SD Karte andere Fotos zu belichten.

      PS: Du bist mal wieder dran zu bloggen. :)

      1. Der Reiz der instax SQUARE steigt.

        Oh ja … meinen Blog hab ich sträflich vernachlässigt. Die letzten Beiträge waren auch schon so eher Foto-Alibi-Beiträge. Ideen kommen und gehen meist ehe ich Muse zum Bloggen habe. ;)

Weitere Einträge

Sliding Sidebar

Der Autor

Guten Tag. Das bin ich und dies ist mein Blog. Ich schreibe hier über das, was schön war. Oder immer noch schön ist. Zumeist jedenfalls. Wer mitliest, ist willkommen und eingeladen, die Dinge freundlich zu diskutieren.

Kategorien

Archive

Newsletter