Flowstate zwingt zum Schreiben

Flowstate zwingt zum Schreiben

Flowstate ist eine neue App für Macs, iPhones und iPads, die zum Schreiben zwingt. Ihre Macher beschreiben sie als die gefährlichste Writing App überhaupt, denn der Grundgedanke hinter der Anwendung ist unbestritten radikal und kompromisslos: Flowstate löscht einfach bislang Geschriebenes, wenn man nicht weitertippt, und verpflichtet also zum weiteren Schreiben.

Der Arbeitsablauf ist unter iOS und OS X gleichermaßen simpel und überschaubar: Zunächst wird die Sitzungslänge festgelegt, die allerdings auch unbedingt eingehalten werden muss. Beim Schreiben ist der Bildschirm dann leergeräumt, einzige Einstellmöglichkeit sind verschiedene, zuvor festgelegte Schriftarten. Der Haken an der Sache: Wird der Schreibfluss auch nur für fünf Sekunden unterbrochen, verblasst der Text auf dem Bildschirm und verschwindet unwiederbringlich. Nach der Fertigstellung wird das Dokument abgelegt und via iCloud synchronisiert. Die Dokumente können im Nachgang natürlich auch editiert und über die üblichen Verdächtigen verschickt werden.

Eine, wie ich finde sehr schöne und minimalistische App, die radikal die Konzentration auf das Wesentliche einfordert. Ideal für alle Autoren, die regelmäßig Zeilen liefern müssen und wollen.


Flowstate im Mac App Store (9,99 €)

Flowstate für iOS (4,99 €, zur Zeit um 50% reduziert)

    1. Die App schreibt dir nur das vor, was du selbst zuvor festgelegt hast. Es gilt also den inneren Schweinehund zu bekämpfen und sich selbst zu disziplinieren.

      Das würde – ab und an – auch einem stets zeternden Opa Hoppenstedt gut zu Gesichte stehen. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgender Eintrag:

Das alte Handy über die Post entsorgen

Das alte Handy über die Post entsorgen