Ostersonntag

Ostersonntag

Das Frühstück in der Schifftorvorstadt. Bohnenkaffee, Osterbrot und die berühmten Elefanteneier (siehe oben). Ein reich gedeckter Tisch und viele Menschen, junge und alte. Dazu mehr Sonne als gedacht. Noch ein schnelles Bier zur Mittagszeit – dann hinaus in die Natur.

Ostersonntag

Ostersonntag

Ostersonntag

Ostersonntag

Ostersonntag

Ostersonntag

Ostersonntag

Ostersonntag

Ostersonntag

Ostersonntag

Ostersonntag

Ostersonntag

Ostersonntag

Ostersonntag

Der Spaziergang im Schwarzbachtal. Brücken und Tunnel. Die alte Schmalspurbahn, die Sebnitz und der Schwarzbach. Und ein April wie aus dem Bilderbuch. Graupel, Sonne, Regen und dann wieder Himmelblau.

Ein schöner Tag im Fazit, wenn auch zu kurz für die vielen Mitmenschen.

        1. Ja, verdammte Axt! Ich musste schon wieder draußen herumrennen, hatte aber immerhin zuvor einen erfrischenden und lange überfälligen Mittagsschlaf. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Eintrag:

Direct Hit!: Domesplitter

Direct Hit!: Domesplitter